MILLA MONTIS • Boutique- & Wellnesshotel | Gitschberg.Jochtal - Südtirol

Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
alle Räume profitieren von der Aussicht

 

"Alles Gut?" ist wohl die häufig gestellteste Frage im Hause MILLA MONTIS - und von allen Ecken höre ich die selbe Antwort: "oh ja, alles bestens". Familie Oberhofer - mit dem Hausnamen "Untermüllerhof" - kurz MILLA - liegt das Wohl ihrer Gäste sehr am Herzen.

 

So ist es ihnen auch wichtig ständig präsent und für alle da zu sein. Ihren privaten Rückzugsort im Hotel haben Franziska und Roland Oberhofer bewusst klein gehalten, da ihr eigentlicher Wohnraum das Hotel selbst ist.

 

"Nur da wo wir uns selbst wohl fühlen,

können wir auch garantieren,

dass sich unsere Gäste wohl fühlen"

 

meint Franziska, die man entweder an der Rezeption, irgendwo in ihrem "Wohnzimmer" und abends beim Servieren im Restaurant antrifft.

 

Gleich wie Rolands Eltern Margareth und Benno, die ihre Kinder den ganzen Tag über hingebungsvoll unterstützen. Die ehemalige Frühstückspension der Eltern war auch der Grundstein, der Roland dazu bewegte, die Wurzeln weiter auszutreiben, Tradition und Gastfreundschaft fortzusetzen aber doch mit frischen Ideen und innovativer Architektur eine neu Ära einzuläuten. 

 


Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
die Berge sind immer präsent
Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
WANDERTIPP: Rodeneckeralm

Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
minimalistisch und natürlich
Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
harmonische Wohlfühlatmosphäre

Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
Spa Suite

 

URSPRUNG

NEU INTERPRETIERT

 

Die Architektur spiegelt das wider was Franziska und Roland so wichtig ist: "Ursprüngliches neu interpretiert". Gemeinsam mit Peter Pichler Architektur aus Mailand haben sie ein einzigartiges Gebäude geschaffen, dass sofort alle Blicke auf sich zieht und sich dennoch optisch perfekt in die Umgebung fügt.

 

Das Design des MILLA MONTIS orientiert sich an der Kulisse der Berge. MONTIS. Das Highlight ist die Fassade mit ihren aus Holz gestalteten Rundungen, inspiriert aus architektonischen Elementen der umliegenden Bauernhöfe und Städel. Die Idee für die Schwünge brachte eine Heugabel - ich sehe darin nun eher Herzen, die wiederum hervorragend zur Herzlichkeit der Gastgeber passt. 

  

Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
Hotel MILLA MONTIS by Peter Pichler Architecture
Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
MILLA MONTIS Bar
MILLA MONTIS Bar

 

Völlig konträr zur dunklen Außenfassade präsentieren sich die Innenräume lichtdurchflutet und hell. Selten habe ich es erlebt, dass sich ein Stil so einheitlich durch das ganze Haus zieht. Kompromisse sind Franziska und Roland keine eingegangen "auch wenn es wirklich eine nervenaufreibende Organisation war, am Ende hat es sich auf alle Fälle gelohnt - nehmen wir nur mal die Stühle, die wir von unterschiedlichen Händlern aus Skandinavien und Italien gekauft haben und trotzdem alle mit dem selben österreichischen Lodenstoff bezogen haben wollten" Im Endeffekt ist es den Beiden gelungen, aus heller Esche, grünem Loden und Südtiroler Gneis eine konsequente Linie und harmonische Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.

 

Alle 14 Zimmer und 16 Suiten sind Richtung Süden ausgerichtet und profitieren von der einmaligen Lage in Meransen am Gitschberg. Minimalistisch reduziert wird der Fokus auf das Draußen gerichtet. Die extra hohe Fensterfront gibt den Blick auf das ganze Eisacktal und die umgebende Bergkulisse frei. Die Badewanne in  den Spa Suiten ist definitiv der schönste Platz um die Aussicht auf die Dolomiten zu genießen.

 

Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
MILLA MONTIS Bar aus Passeirer Gneis

 

 GENUSS

WIRD GROSSGESCHRIEBEN

 

Roland ist nicht nur Herr des Hauses sondern auch Herr der Küche. Kein Wunder also, dass GENUSS im Hotel MILLA MONTIS groß geschrieben und höchster Wert auf Zutaten aus der Region gelegt wird. Wildkräuter und Pilze sammelt die Familie in den Wiesen und Wäldern rund um das MILLA MONTIS. Wer will darf Franziska auch begleiten und erfährt dabei viel Wissenswertes um die Wirkung der Südtiroler Wild- und Heilkräuter.

 

Die Rezepte für die Genussküche wurden schon seit Generationen in der Familie und in Südtirol weitergegeben und werden nun innovativ verfeinert, kreativ weiterentwickelt und mit raffinierter Handwerkskunst auf die Teller gebracht. Durch die offene Küchengestaltung, kann man Roland und seinem Team nicht nur über die Schulter schauen. Einmal die Woche läd Roland seine Gäste auch direkt in die Küche zum Brotbackkurs und zeigt wie aus naturbelassenem Südtiroler Urkorn herrlich duftendes Brot wird.

 

Beim Abendessen kann ich mich fast nicht entscheiden, ob ich auf das kreative Werk am Teller oder auf die rosa leuchtenden Zacken der Dolomitenspitzen blicken soll. Die riesige Panoramafensterfront im Restaurant sorgt für fabelhafte Ausblicke. Lobend zu erwähnen ist auch das hervorragende Servicepersonal. In ungezwungener Atmosphäre wird man nach hoher Schule verwöhnt!

 

Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
Genussküche mit Genussaussicht
Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
freier Blick auf das Eisacktal und die Dolomiten

 

KRAFTORTE

BERG - SPA - YOGA

 

Der markante Gipfel, der hinter dem MILLA MONTIS hervorsticht ist die Wilde Kreuzspitze. Mit 3.132 Metern der höchste Gipfel der Almenregion Gitschberg Jochtal. Vielleicht reicht dir aber auch schon die Wanderung bis zum Wilden See auf 2.532 Metern, in dessen tiefblauer Oberfläche sich der Gipfel spiegelt? 

 

BERG - Auf jeden Fall solltest du raus in die Natur, die Stille und Schönheit der Region Gitschberg Jochtal erleben. Egal ob bei einer anspruchsvollen Bergtour, einer gemütlichen Hüttenwanderung oder einer ausgiebigen Biketour - hier bist du als Berggenießer genau richtig! Du kannst die Berge auf eigene Faust erkunden oder dich einer geführten Wanderung anschließen. Das Wochenprogramm erfährst du auf der Anzeigetafel im MILLA MONTIS.

 

SPA - Den Ausgleich zu all den Urlaubsabenteuern findest du danach im kleinen Spa des MILLA MONTIS. Großartig ist der Infinitypool, in dem man sich mit Aussicht auf die majestätischen Berggipfel einfach treiben lassen kann und auch super zum Längenschwimmen eignet. Für Morgenschwimmer ab 7:30 geöffnet! Grandios.

 

YOGA - Im Meditationsraum, im angrenzenden Wald oder am rauschenden Wildbach. Für Yoga gibt es im MILLA MONTIS viele Rückzugsorte, an denen du dich dem Rythmus deiner Atmung hingeben und neue Kraft schöpfen kannst. Einmal die Woche auch begleitet.

 

Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
Hotel MILLA MONTIS, by Peter Pichler Architecture - Designhotel Meransen-Gitschberg-Südtirol - HotelStory #mountainhideaways
MILLA MONTIS Infinitypool

 

Bilder + Text ©Marika Unterladstätter


MILLA MONTIS

www.hotel-milla-montis.com


Familie Oberhofer

Mühlbach/Meransen 39037, Hubertraße 25

Südtirol, Italien

 

HOTELEMPFEHLUNG für: Paare

 

Warum wir das MILLA MONTIS lieben:

  • außergewöhnliche Architektur
  • familiäre Atmosphäre 

zur Pinterest-Story inkl. ROOMTOUR:

Booking.com


 

DAS WIRD DIR AUCH GEFALLEN

SILENA - the soulful hotel, Gitschberge.Jochtal - Südtirol

Silena - the soulful Hotel, Gitschberg.Jochtal - Südtirol