Artikel mit dem Tag "Tirol-Wandern-Sommer"



Mountain · Juni 26, 2020
Die Seekarspitze ist ein grandioser Aussichtsberg. Einige Schweißtropfen muss man allerdings vergießen, bis man mit dem schönsten Tiefblick auf den Achensee belohnt wird! Auch das Bergpanorama am 2053m hohen Gipfel ist jeden Schritt wert - die Ausblicke auf das Karwendel und benachbarte Rofangebirge sind gewaltig schön!
Mountain · Mai 16, 2020
Die Wanderung ins wildromantische Halltal lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Die steil aufragenden Bettelwurfwände bilden eine atemberaubende Kulisse entlang der angenehmen Wanderung durch den Buchenwald. In den Sommermonaten ist das ehemalige Frauenkloster St. Magdalena ein kurzes allwettertaugliches Ziel und im Winter düst man nach der Einkehr mit der Rodel zurück ins Tal. Gleich neben der Kapelle befindet sich ein zünftiges Berggasthaus. So ist für Geist und Körper bestens gesorgt!

Mountain · Mai 08, 2020
Direkt an der vielbefahrenen Tiroler Bundesstraße, nähe der Autobahnausfahrt Vomp, versteckt sich ein spektakuläres Natur-Kleinod! Ein kurzer Zustieg und du kannst dich schon am oder auch im Piller Wasserfall erfrischen! Das "Mauser-Wiesel", ca. 300m unterhalb des Wasserfalls, ist der ideale Rastplatz für Familien mit kleinen Kindern.
Mountain · Mai 06, 2020
Der Wald wird immer mystischer und das Rauschen immer lauter. Schon bald stehst du vor dem spektakulären Piller Wasserfall. Danach steigst du in steilen Serpentinen weiter nach oben, wandelst kurz am Abhang zum Pillbach entlang und querst eine knorrige Holzbrücke. Zuletzt gilt es noch einige Stufen zu erklimmen, die Aussicht auf das Karwendel und das Vomper Loch zu genießen und über den Grafenwald zurück nach Pill zu schlendern

Mountain · April 28, 2020
Eine kurze und zugleich faszinierende Wanderung durch eine wildromantische Schlucht entlang des Vomperbachs ins Vomper Loch. Nach dem abenteuerlichen Aufstieg genießen wir die Rast auf einem lieblichen Wiesenplateau im Alpengasthof Karwendelrast. Zurück wandern wir über den Waldweg. Eine familientaugliche Rundwanderung mit jeder Menge Highlights! (Badehose nicht vergessen!)
Mountain · September 19, 2019
Eine Weitwanderung für Anfänger und Verwöhnte, zwischen Stadt und Gebirge! Ausgehend von der Innsbrucker Altstadt führt der Weg an 6 Tagen durch 5 Gebirgsstöcke, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die mächtige Nordkette, die legendären Lärchenwiesen, die eindrucksvollen Stubaier Alpen, die bizarren Felszinnen der Kalkkögel und der traumhafte Zirbenweg...und das schöne dabei: jeden Abend ein gemütliches Zimmer, in dem das Gepäck bereits auf einen wartet!

Mountain · September 02, 2019
Ein Pferd tränkt am glasklaren Wasser des Schwarzmoossee. Plötzlich schrickt es auf und galoppiert zurück zu seiner Herde. Bestimmt hat ihn die Nymphe erschreckt, die dort auf einem Stein im Wasser sitzt und auf ihrem Musikinstrument spielt. Tiere haben die Gabe, die schöne Frauengestalt immer zu sehen, den Menschen ist dies nur bei Mondfinsternis möglich. Allerdings wenn man leise lauscht, hört man die Musik, die der Wind mit sich trägt ...
Mountain · September 29, 2018
Nur wer den Alltag komplett hinter sich lässt und sich offen auf die fabelhafte und geheimnisvolle Welt der Leutascher Geisterklamm einlässt, wird sie an der ein oder anderen Stelle entdecken: die Kobolde, Zwerge und Feen, die sich in der Tiefe der Klamm im sprudelnden Wasser herumtreiben ...

Mountain · September 11, 2018
"Es seit´s nur 26 Stundn in St. Anton - da isch jede Minuten schad, in der es die Augn zua habt´s!" begrüßt uns Wilma und teilt uns mit, dass Gerlinde Kaltenbrunner uns bereits um 04:30 zur Sonnenaufgangstour auf den WIRT erwartet. Puh - normalerweise starte ich nicht vor dem dritten Kaffee in ein Abenteuer...
Mountain · Juli 12, 2018
Im tibetischen Buddhismus werden Gebetsmühlen gedreht, um körperliche Aktivität und geistig spirituelle Inhalte miteinander zu verknüpfen. Aber nur im Uhrzeigersinn bewegt, verbreiten Mani-Mühlen ihren Segen und häufen gutes Karma. Dreht man sie in die falsche Richtung, verpufft die gute Wirkung und alle Mühe war vergeblich. Kein Wunder also, dass ich auf der einstündigen Wanderung nach KLEIN TIBET - im Uhrzeigersinn! - immer mehr Glück und Zufriedenheit verspüre...

Mehr anzeigen